Autofahren mit Behinderung – im Rollstuhl! Das PARAVAN Mobilitätskonzept macht es möglich! Wie funktioniert das Autofahren im Rollstuhl?

Eine Weltpremiere – der Rollstuhl ist der Fahrersitz; mit integriertem Dreipunkt- oder Vierpunktgurt. Unsere Ingenieure haben hier ein Meisterwerk geschaffen, auf das wir besonders stolz sind: Sie fahren mit Ihrem Rollstuhl per ferngesteuerter Rampe direkt in Ihren Wagen. Dort rastet Ihr Elektrorollstuhl in die clevere Dockingstation ein und koppelt die Elektronik des Rollstuhls mit der des Autos und das vollautomatisch. Anschließend können Sie augenblicklich losfahren. Das klingt wie Zukunftsmusik in Ihren Ohren? Nein ist es nicht. Bei PARAVAN ist das jetzt schon möglich.

Bereits beim Umbau Ihres Wagens richten wir die Rampe, die Lenkung, das Gas, die Bremsen sowie alle nötigen Hilfen und Instrumente individuell und genau für Sie und Ihren Rollstuhl ein. Mehr Komfort und Mobilität beim Autofahren im Rollstuhl geht nicht!

Aber ist das denn auch sicher?

Sie werden staunen. Diese einzigartige technische Meisterleistung der Ingenieurskunst hat die volle EU-Zulassung. Des Weiteren haben sowohl der Rollstuhl als auch der Sicherheitsgurt alle einschlägigen Crashtests mit Bravour bestanden. Selbstverständlich kann der Elektrorollstuhl auch als Beifahrer- oder Passagiersitz angedockt werden – eine interessante Option für Behindertenfahrdienste.

„Der Kilometerstand meines Wagens hat nach 6 Monaten bereits die 6000 km überschritten, alles funktioniert sehr gut. PARAVAN ist Teil meiner Erfolgsgeschichte.“ – Andreas Kistner

Mit dem Rollstuhl ab ins Auto und Gas geben! Das Motiv zeigt eindrucksvoll, wie ein Rollstuhlfahrer mit dem Rolli hinter dem Lenkrad sitzt und fährt – gesichert durch unsere PARAVAN Dockingstation.

Das verstehen wir unter einer Komplettlösung, treu unserem Motto „alles aus einer Hand“. PARAVAN Rollstuhl, Rollstuhlbefestigung, Autoumbau und Space Drive Technik. Ein Hersteller, ein Ansprechpartner eine Komplettversorgung.

Fahrzeug per Fernbedienung öffnen

Bequem mit dem Elektrorollstuhl einfahren

Verbinden mit der Paravan Dockingstation

Losfahren

So funktioniert das Autofahren im Rollstuhl

Dieses einzigartige technische Meisterstück hat die volle EU-Zulassung, alle einschlägigen Crashtests haben der Rollstuhl wie auch der Sicherheitsgurt mit Bravour bestanden. Natürlich kann der Elektrorollstuhl auch als Beifahrer- oder Passagiersitz angedockt werden – eine interessante Option für Behindertenfahrdienste.

So funktioniert das Autofahren im Rollstuhl

Der Paravan Fahrzeugumbau:

Der maßgeschneiderte behindertengerechte Fahrzeugumbau ist die Grundlage für das Autofahren im Rollstuhl. Entdecken Sie bei PARAVAN die Vielzahl von Möglichkeiten. Folgender Grundgedanke steht bei der Auswahl des richtigen Fahrzeugs stets im Vordergrund, das Fahrzeug soll sich an Ihre Bedürfnisse und Ihr Krankheitsbild anpassen und nicht umgekehrt.

Unsere Entwickler, Ingenieure und Berater finden gemeinsam mit Ihnen eine individuelle und passgenaue Lösung. Für einen behindertengerechten Fahrzeugumbau könnte zum Beispiel der neue Lancia Voyager, der Volkswagen Caddy oder der Volkswagen T5 als Basis dienen. Ihr bevorzugtes Modell ist nicht dabei? Das ist kein Problem. Wir bauen für Sie jedes Fahrzeug um, ganz egal von welchem Hersteller. Selbst bei den Fahrhilfen wie einem einfachen Lenkradknauf bis hin zu unserem digitalen Fahr- und Lenksystem SpaceDrive®, bleiben keine Wünsche offen. Das beste daran ist, Sie bekommen sprichwörtlich alles aus einer Hand und alles unter einem Dach.

Sind Sie neugierig geworden? Hier finden Sie weitere Informationen zu SpaceDrive II und den verschiedenen Fahrzeugmodellen.

Der PARAVAN highend Elektro-Rollstuhl

Sie suchen einen Elektrorollstuhl, der keine Wünsche offen lässt? Dann empfehlen wir Ihnen unseren High-End Elektrorollstuhl PR 50. Der Sitz dieses Rollstuhls sucht sprichwörtlich seines Gleichen. Er wird von uns individuell und passgenau auf Sie abgestimmt. Mit dem 3-Punkt oder 4-Punkt Gurtsystem fahren Sie einfach in Ihr behindertengerecht umgebautes Fahrzeug, verbinden sich vor dem Lenkrad mit der PARAVAN Dockingstation und das Autofahren im Rollstuhl kann beginnen.

Sämtliche Komponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt und für die Sicherheit ist ebenfalls gesorgt. Denn unser Elektrorollstuhl und dessen Sitz haben mit Bravour alle Crash-Tests bestanden und sind TÜV geprüft. Wussten Sie eigentlich, dass der PR 50 zudem der einzige Rollstuhl ist, der in dieser Kombination als Autositz eine EU-Zulassung besitzt? Das ist unglaublich, aber fakt.

Weitere Informationen zu den PARAVAN Elektro-Rollstühlen finden Sie hier!

Unsere PARAVAN Dockingstation

Die sog. PARAVAN Dockingstation ist das innovative und sichere Bindeglied zwischen Rollstuhl und Ihrem Fahrzeug. Sie ermöglicht es Ihnen über die Dockingstation mit Ihrem PR 50 Auto zu fahren. Das System verriegelt elektronisch absolut sicher und zuverlässig. Die optimale Fahrsicherheit und Stabilität wird durch die massive Bauweise der Dockingstation aus hochfestem Edelstahl garantiert – sogar TÜV-geprüft! Gleichzeitig werden so Ihre Rollstuhl-Akkus bequem während der Fahrt wieder aufgeladen.

Genaue Informationen bezüglich der PARAVAN Dockingstation und der Sicherheit im Fahrzeug finden Sie hier!

Mehr Informationen unter Hotline:
+49 (0) 7388 / 9995-977 oder
ed.ne1576241808gnuse1576241808oltku1576241808dorp-1576241808navar1576241808ap@of1576241808ni1576241808

Gerne beraten wir Sie auch in unserem Kompetenzzentrum Heidelberg,
Hotline +49 (0) 6221 / 73 92 090 oder
ed.ne1576241808gnuse1576241808oltku1576241808dorp-1576241808navar1576241808ap@gr1576241808ebled1576241808ieh1576241808